Blog

Wolfsblut bringt die Vielfalt mit sich

 

Wir hatten die letzten Monate über viele Feiern innerhalb de Familie. Mein Mann und ich hatten 40. Hochzeitstag, unsere Tochter hat geheiratet, der Sohn wurde 30 und hat ein Kind bekommen. In der Familie meiner Schwester gab es auch einiges zu feiern. Eine bewegte Zeit mit viel Gelächter, Spaß und gutem Essen. Aber auch viel Arbeit und Anstrengung. Vor allem auch guter Planung im Vornherein. Irgendwie bin ich auch wieder froh, dass es nun rum ist und ich wieder ein wenig die Füße hochlegen kann und mehr Ruhe und Zeit für mich habe. Die brauche ich auch. Bin nicht mehr die jüngste und muss mich auch noch um ein großes Haus mit Garten kümmern. Das will alles gemacht und gepflegt werden. Ich muss mich auch noch um eine Pflegebedürftige Frau aus der Nachbarschaft kümmern, dafür nehme ich mir auch gerne immer genügend Zeit. Verrichte Einkäufe und mache auch ab und an Behördengänge für sie. Das habe ich mir vor Jahren angefangen als es mit ihr bergab ging. Eine Alleinstehende, die sich früher allerdings immer aufopfernd um meine Kinder und die von anderen gekümmert hat. Da möchte man dann gerne was zurückgeben. Unser Hund hat die ganzen Feiern auch mitgemacht und gut überstanden.

Wolfsblut hilft bei sensitiven Magen

Ich muss auf den Feiern immer wieder betonen, unserem Hund ja keine Essensabfälle und generell Essen vom Tisch zu geben. Er hat seit Jahren Beschwerden und wir mussten da schon einiges unternehmen um ihm zu helfen. Er verträgt das meiste Futter nicht und ich musste in den Jahren immer wieder wechseln, habe ihm zwischendurch sogar Schonkost gekocht. Das war alles immer mit viel Arbeit verbunden die ich manchmal gar nicht wirklich hatte. Das muss man den Leuten allerdings sagen, denn sonst denken sie, sie würden ihm eine Freude machen wenn er das letzte Stückchen Kuchen oder die salzige Wurst vom Tisch bekommt.

Sehr dankbar über das richtige Futter auf Dauer

Wer ein Tier mit sensiblen Magen hat, der weiß wovon ich rede. Ständig muss man acht geben und überlegen, was nun wohl das Richtige ist. Daher ist Wolfsblut in unserem Fall die beste Lösung, sozusagen der Retter in der Not gewesen. Seither hat sich der Magen meines Hundes deutlich gebessert und die Kost ist schonend genug um ihn zu sättigen aber gleichzeitig auch keine Unannehmlichkeiten zu bereiten. Die Nährstoffe sind reich in voller Auswahl. Hätten wir besser nicht treffen können.

Geef een reactie

Het e-mailadres wordt niet gepubliceerd. Vereiste velden zijn gemarkeerd met *